Dann frag mal deine Eltern. Denn gegen einige Krankheiten bist du wahrscheinlich schon geimpft. Für manche Länder brauchst du bestimmte Impfungen, um einreisen zu dürfen. Ob und welche Impfungen für dein Urlaubsziel nötig sind, erfährst du bei deinem Arzt oder über die Homepage des Auswärtigen Amts.

Sexualität gehört zu den menschlichen Grundbedürfnissen, so wie Essen, Trinken oder Schlafen. Deshalb ist es auch ganz natürlich, wenn jemand Lust auf Sex oder Selbstbefriedigung hat. Bei Jugendlichen ist die Lust auf Sex deshalb besonders groß, weil für sie Sex noch etwas Neues ist, das ihre besondere Neugier weckt. Klar, dass man es dann möglichst oft machen will, sexkontakte in oö.

Sexkontakte in oö

Dann ist es wichtig, sexkontakte in oö, dass ihr miteinander streiten könnt. Aber Streiten will auch gelernt sein. Deshalb hol erst mal tief Luft und trainiere ein paar Strategien, bevor du die nächste Streitrunde einläutest. Unsere Tipps helfen dir, euren Streit, eure Meinungsverschiedenheit oder eure Diskussion so auszutragen, dass ihr am Ende auch zu einem Ergebnis, einer Lösung oder einem Kompromiss kommt.

Viele Mädchen rasieren sich heutzutage die Schamhaare. Das ist auch völlig okay. Ein rasierter Intimbereich kann ja schließlich als sehr schön empfunden werden.

Sexkontakte in oö

Wenn es aber trotzdem noch weiter an Dir nagt, besprich' Deine Sorgen mit Deinem Urologen oder einem Sexualtherapeuten. Dein Dr. -Sommer-Team Noch mehr Infos: » Hier geht's zum Dr. -Sommer-Buch-Tipp: "Der Schnitt". Ein Roman über Jungenbeschneidung.

Diese "Verhütungsmethode", die gar keine ist, nennt man auch "Aufpassen", "Rückzieher", "unterbrochenen Geschlechtsverkehr" oder Coitus interruptus. Lass dich durch solche Gerüchte nicht verunsichern. Trau dieser Methode nicht. Nur mit sicheren Verhütungsmitteln wie dem Kondom, der Pille, dem Verhütungspflaster oder dem Hormonring könnt ihr wirklich sicher sein, dass euer Sex ohne Folgen bleibt.

Sexkontakte in oö